Banner l

   

Aktualisiert  

.Mittwoch 19 Januar 2022, 23:52.
   

Besucher seit 2013  

89335
Heute: 2
Gestern: 36
Diese Woche: 135
Letzte Woche: 266
Dieser Monat: 803
Letzter Monat: 1.384
   
Lange Nacht des Singens in der Elbphilharmonie 2018. Auch in dem Konzerthaus sind wir schon aufgetreten.
Unser Teufelsgeiger Masanori Hosaka
Man beachte das Nummernschild!
Der Chor AURA aus Lettland und der Polizeichor Hamburg in der Laeiszhalle
Konzert mit dem Cantus-Chor aus Lettland.
Frühlingskonzert in der Laeiszhalle
Konzert in der Rellinger Kirche / Rellingen
Weihnachtskonzert in der Laeiszhalle.
Immer wieder schön.
Elbphilharmonie, ein tolles Erlebnis! Der Seemanns-Chor Hamburg und wir.
Hafengeburtstag auf der RICKMER RICKMERS
Spontaner Auftritt im Innenhof des Europäischen Parlamentes in Straßburg
So haben wir auch mit Corona geprobt
Unsere treuen Zuschauer.
Hafengeburtstag auf der RICKMER RICKMERS
Hafengeburtstag Hamburg. Der findet jedes Jahr statt
Konzertreise in die Niederlande mit 4 Auftritten.
Konzert in der Kirche St. Trinitatis gemeinsam mit den Schwarzmeerkosaken von Peter Orloff
Konzert in der Kirche St. Gertrud in Hamburg-Altenwerder
Chorprobe mit Corona, natürlich mit viel Abstand.
Konzert in der Hamburger Laeiszhalle
Auftritt auf dem Hansaplatz in Hamburg 200 Jahre Hamburger Polizei.
Probe mit Abstand und draußen. Covid 19 hat uns im Griff
Auftritt zum Empfang des Kreuzfahrers MSC Splendida. Solist Jürgen Wichmann
Open-Air-Konzert im Musikpavillon in Planten un Blomen
Konzertreise nach Edenkoben.
Der Chor AURA aus Lettland beim Konzert in der Laeiszhalle
Weihnachtskonzert 2019 Laeiszhalle
Konzert im Oktober 2019 in der Elbphilharmonie
Begrüßung der MSC Splendida in Hamburger Hafen
Konzertreise nach Holland. Dort gaben wir 4 Konzerte
Outdoorprobe mit Corona in den Großen Wallanlagen
Unser Zweiter Chorleiter Masanori Hosaka
Konzert in Rellingen
Museumsschiff RICKMER RICKMERS im Hamburger Hafen
Dort haben wir zum Hafengeburtstag gesungen
Konzertreise nach Vorsfelde
Laeiszhalle Hamburg, Solist: Martin Vetter
Konzert im Musikpavillon in Planten un Blomen in Hamburg. Sopranistin war Aja Toikawa
Konzert in der Laeiszhalle zusammen mit dem Hamburger Mandolinenorchester
Auftritt in der Hauptkirche St. Trinitatis in Hamburg-Altona
Chorreise nach Wiesbaden und Schifffahrt auf dem Rhein zur Loreley
Filmaufnahmen in Hamburg-Rahlstedt
   
 Der Polizeichor stellt sich vor
 

       (Bilder anklicken zum Vergrößern) 
                                                                  
DSCN4198 JPG  5DM 1422 DxO 1656x1053a

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es können schon mal 40 Veranstaltungen jährlich in und um Hamburg oder bundesweit sein, die den Polizeichor auf Trab halten. Er sang zu Hafengeburtstagen, zuletzt 2016, begleitet ständig die Vereidigung junger Kolleginnen und Kollegen und bei anderen Empfängen im Hamburger Rathaus, singt aber auch bei Familienfeiern aller Art von Polizeibeamten und Sangesfreunden aus dem Chor. Weiterhin reist er regelmäßig zu Konzerten der verschiedenen gut 80 Polizeichören Deutschlands. 

Die bedeutendsten Ereignisse für unser über Jahrzehnte treues und breitgefächertes Publikum sind die jährlichen Frühlings-sowie vorweihnachtlichen Konzerte in der Laeiszhalle (Musikhalle) Hamburg. Letztere werden meistens am Nachmittag und Abend geboten.

20180623 Lange Nacht des Singens Foto Claudia Hoehne 026 (Copy) jpg

In vielen regionalen Rundfunk- und TV-Sendungen wie Musiksendungen, "Sonntakte", Hafenkonzerte u. a. war der Chor schon begehrter Gast. Der Polizeichor Hamburg erwarb sich viele Verdienste. Als Höhepunkte dürften die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an unseren ehemaligen Chorleiter, Herrn Walter Heyer, sowie an unseren Sangesfreund und Solisten, Herrn Alfred Lange, für  ihre musikalischen Leistungen im Polizeichor Hamburg angesehen werden.

Der Chor ist in vielen Städten, Kirchen, Konzertsälen sowie Opernhäusern bei bedeutenden Anlässen zu Gast gewesen. Gern erinnern wir uns an unsere Konzerte im Kaiserdom zu Speyer, in Edenkoben / Pfalz, in der Oper von Marseille,   der Felsenkirche zu Helsinki, in der Grieghalle zu Bergen oder an Reisen in die USA, nach Kanada, Großbritannien, die Niederlande, Ungarn, Lichtenstein und in die Schweiz. Weitere Höhepunkte waren die Chorreisen nach China, wo der Polizeichor als Staatsgast der Staatsanwaltschaft verwöhnt wurde, und in das Land der aufgehenden Sonne nach Japan.

Unser Ensemble setzt sich aus Angehörigen aller Sparten des Polizeivollzugsdienstes und der Verwaltung zusammen, zu denen sich Vertreter anderer Berufe gesellen. Sie alle werben gern für die Interessen der Polizei Hamburg und unseres Landes.

Künstlerische Ziele der Chorarbeit unter den musikalischen Leitern Kazuo Kanemaki und Masanori Hosaka sind neben der Repertoirepflege und der intensiven Einarbeitung in neuere Chorliteratur die Beibehaltung und Optimierung der gesanglichen Qualität. Der Polizeichor fühlt sich sowohl in der klassischen Musik, in vielen Bereichen der Volksmusik und Seemannslieder als auch bei Liveauftritten vor Mikrofonen und Kameras zu Hause.

 

Button nach oben     Button Home

   
deenfritptes
   

Banner R

Immer aktuell

Frühlingskonzert 2020, gab´s nicht! Frühlingskonzert 2021, gab´s nicht!  Aber... Frühlingskonzert 2022, das wird es geben! Und zwar am Sonnabend, 7. Mai um 18:00 Uhr. Natürlich wieder im Großen Saal der Hamburger Laeiszhalle.


Wir haben die Preise unserer CDs gesenkt! Nur noch 8 Euro incl. Versand! Gleich HIER (klick) bestellen.
   

Umsetzung und Design: Copyright © MarGotWeb 2013 - 2022 / Polizeichor Hamburg von 1901 e.V. 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.